Der Hund sieht die Angst

Wir machen unsere Morgenrunde, ein schmaler Weg und meine Hunde marschieren völlig normal gemächlich. Da sehen wir von Ferne zwei Frauen, die sich angesichts der Hunde wie folgt verhalten:

Signale werden gesendet

  • Wechseln der Schrittgeschwindigkeit
  • Verharren und Starren
  • Körper abwenden ( sich verkriechen wollen)
  • Schultern hoch ziehen
  • Kopf einziehen
  • Abruptes Stehenbleiben
  • Verspannen ( in sich zusammen sinken)
  • Erstarren

Die ganze Körperhaltung der Frauen sendet all diese Signale!

Reaktion auf die Signale

Selbst der alte John macht die Ohren hoch…nun werden meine Hunde aufmerksam und machen sich größer, stellen die Ohren und sind ihrerseits angespannt.

13346128_716645061806974_4538114903077306821_oDie Ohren gehen sofort hoch, wenn etwas die Aufmerksamkeit erregt

Angst ist sichtbar, nicht nur  für den Hund

„Gehen Sie doch bitte ganz normal weiter. Keine Angst.“ rufe ich den beiden zu. „Meine Hunde sehen nur, dass Sie Angst haben, aber es passiert gar nichts, ich erkläre es Ihnen gleich.“ ..So eile ich den Frauen entgegen und rede einfach weiter.

„Ich sehe auf hundert Meter Entfernung, dass Sie Angst haben und meine Hunde auch“.    Als ich sie erreicht hatte,  sagt die eine „ja ja ich habe Angst“ mit zitternder Stimme, die andere nickt zustimmend. Ich hatte sie zuvor niemals gesehen und da sie große Rucksäcke um hatten, waren sie wahrscheinlich auch nicht von hier. Also rede ich mit den beiden und erkläre genau was gerade passiert ist, sie hören auch zu! und entspannen sich etwas, obwohl die eine noch immer in Hab-Acht-Stellung verharrte. Für meine Hunde war die Situation damit geklärt und sie trotteten weiter…

Normalerweise begegnen meinen Hunden täglich irgendwelche Menschen, ob sie nun gehen, laufen oder sprinten, mit oder ohne Stöcken, Fahrrad, Kinderwagen…Sie ignorieren das vollkommen, schauen da nicht einmal hin. Aber schon auf Meter Entfernung haben meine Hunde das vom Normalen abweichende Verhalten gesehen (ich ja auch!), was ihre Aufmerksamkeit erregt hat. Deshalb auch das Aufstellen der Ohren…was natürlich bei den Ängstlichen wiederum noch mehr Angst auslöste. „Da stimmt doch was nicht“ so stand die gedachte Sprechblase über den Hinterköpfen meiner Whippets.

Angst macht einfach kopflos.

Und ein paar vernünftige Worte können zumindest von der Angst ablenken…und die Bestätigung, dass es so ist wie man sagt,  geben dann wiederum die Hunde durch ihr Verhalten.

Ich denke es wäre eine Aufgabe für uns Hundehalter nicht einfach nur „der will nur spielen“ zu rufen, sondern wirklich zu erklären, wenn dazu Gelegenheit ist und die Voraussetzungen stimmen, wie im o.g. Fall

feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s