Whippets erfühlen Menschen

In diesem Artikel Hunde erkennen schlechte Menschen beschreibt Eva-Maria Krämer, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse nur das beweisen, was wir Hundezüchter längst wissen. Umgekehrt können Whippets auch Menschen erfühlen.

Neo und Nina 4Superfly’s Salomon(Neo) mit Nina- Umarmungen voller Liebe

Unsere Welpen und Whippets haben sich immer zu allen Besuchern gefreut. Es gab  nur zwei Ausnahmen. Menschen, die vormals zu uns kamen und sich für einen Junghund interessierten, mussten die Erfahrung machen, dass die in Frage kommenden Whippetyoungsters absolut nicht angetan von dem Besuch waren; im Gegenteil.

Ein Rüde hat sogar in die Hand gezwickt, als er von einem Interessenten gestreichelt werden sollte. Dieser Whippet, der sich sonst überschwänglich zu jedem Besucher freute. Wir waren schockiert.

Ein anderer Rüde war total verklemmt und wollte partout nichts mit der Person zu tun haben.  In diesen beiden Fällen waren jedoch die Gespräche mit den Personen gar nicht lang, so dass die Hunde es nicht aus unserer Stimmungslage hätten spüren können.  Jedoch war das Verhalten  dieser Whippets absolut unnormal, so dass es uns auffiel und wir dann auch den Interessenten absagten bzw. von dem Hund abrieten.

Wenn ein sonst aufgeschlossener freundlicher Hund einen Bogen um jemand macht, dann eher im Zweifel nie. Hunde lesen die Körpersprache sehr genau, erkennen, ob sich jemand verstellt oder authentisch ist. Ob jedoch jeder Hund oder besser jeder Whippet die gleichen Sensoren hat und die gleichen Reaktionen zeigt, wage ich nicht zu beurteilen. Ich denke, das hängt vom Alter des Junghundes ab und von seinen Erfahrungen in der Jugend. Wenn er im Züchterhaushalt groß  und gut sozialisiert wurde, dann zeigt er normalerweise zu jedem Menschen ein  starkes zu ihm hingewandtes Verhalten und Vertrauen.

Sensible Whippets erfühlen „ihre“ Menschen

Es gibt auch Menschen, die aus Unsicherheit oder anderen Gründen eine Maske tragen und sich nicht so geben können, wie sie eigentlich sind. Aufgesetzte Freundlichkeit oder bewusst gezeigte Distanz, was auch immer Menschen an Facetten des Verhaltens zeigen, um sich nicht „bloß zu stellen“, können uns manchmal täuschen….aber den Hund konnten sie nicht belügen.

In der Regel sucht der Mensch den Hund aus, aber es gibt auch Fälle, da ist es umgekehrt. Und wenn es dann so ist, und der Hund nicht von der Seite oder dem Schoß weicht, dann sollte man zu ihm ja sagen, auch wenn er nicht der Eingeplante war.

 

4 Antworten auf “Whippets erfühlen Menschen”

  1. kann ich nur bestätigen. Das habe ich selbst sehen dürfen. Esra war so ein ein Welpe, trotz mehrmaligem Besuch einer Interessentin hat sie Esra immer zurück gezogen und wollte nicht hin gehen. Ich habe der Interessentin dann klipp und klar eine Absage geben müssen, was Sie nicht verstehen konnte. Ja Whippets können erfühlen wer ihnen gut tut.

    Gefällt 1 Person

feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s