Wie vom Blitz getroffen

Der süße Timmy, (Superfly‘s Timothy) ist nicht mehr. Wie aus heiterem Himmel und unerwartet. Multiple infektiöse Prozesse wurden diagnostiziert und dann ging alles Schlag auf Schlag, so dass Timmy trotz aller Versuche des Tierarztes verstarb.

timothySuperfly’s Timothy 15.9.2014 – 22.11. 2018, Foto: Nele Ellerich

Der zweite unverhoffte Verlust für Gundi und Burki, die durch ihre geretteten Galgos schon viel miterlebt haben, aber dass ihre jungen Whippets so tragisch enden, dass ist nicht zu fassen. Erst der mysteriöse plötzliche Tod von Clooney und jetzt Timmy.

„!ch bin wie vom Blitz getroffen und so voller Trauer, weil es so unvermittelt kam. Sozusagen aus heiterem Himmel…“

„Er war mein absoluter Herzenshund und das wußte er auch, hat es mir immer wieder gezeigt. Besonders in letzter Zeit.“

schreibt Gundi. Noch im Oktober wetzte Timmy über den Strand in der Bretagne.

Was soll man sagen? Unser ehrliches Mitgefühl, Gundi und Burkhard, ist euch gewiss.

Was mir half und immer hilft

Leid in der Seele hat immer einen Sinn. Das klingt zwar hart, aber es ist so. Wenn einem das Liebste genommen wird, dann kommt eine Zeit der Trauer und des Schmerzes und vielleicht auch des Nachdenkens. Erst kommt der Schock und dann die Besinnung. Eines ist sicher, ich weiß, wie es allen geht, die ihren Hund verloren haben, ich bin oft in euren Schuhen gegangen und kann es genau  nachempfinden…und ja es ist sehr schmerzlich.

Formuliert man die Frage nach dem Warum anders und fragt Wozu, kommt man vielleicht zu der Erkenntnis, dass man gar kein Recht hatte davon auszugehen, dass das Liebste bleiben muss, wie wir es doch so gern hätten. Wie kommen wir nur darauf, dass wir immer davon ausgehen, dass uns etwas zusteht?

Als meine singapuriannische Diva (Dreamchamber Easy To Love) auch von einem Tag zum anderen durch einen geplatzten Tumor im Herzrohr verstarb, war ich natürlich sehr traurig und weine noch immer, wenn ich Fotos von ihr sehe, aber ich weiß auch, dass es ein Geschenk war, das ich weder verdient noch zu beanspruchen hatte. Die Dankbarkeit über die wundervolle, süße Diva wischte die Tränen ab. Wir wissen doch, dass alles Leben auf der Welt endlich ist.

Dankbarkeit darüber, dass man sich überhaupt seinen Herzenswunsch erfüllen konnte, dass man gesundheitlich und wirtschaftlich in der Lage ist, einen Whippet zu halten, dass man in einem Land wohnt, in dem Hundehaltung nicht verachtet wird und dass man so viele Jahre, Monate und Tage seinen Seelen-Hund um sich haben durfte.

Diese Gedanken kommen niemals, wenn alles glatt geht. Wenn der Mensch davon ausgeht, er hätte alles in der Hand. Wenn es ihm gut geht, wenn er meint, er hätte es sich verdient oder weil er sich ja sonst nichts gönnt. Wir kennen ja die Sprüche. In den sonnigen Momenten des Lebens kommt Dankbarkeit selten vor. Da geht es nur um eine Anspruchshaltung.

Die plötzliche Konfrontation mit dem Tod des geliebten Wesens ist deshalb wie ein Verrücken aus der Traumwelt in die Realität. Wenn die Seele gedemütigt wird und der Mensch erkennen muss, dass er abhängig ist von der Gnade dessen, der uns alles im Fülle gibt, dessen Hand nicht zu kurz zum Trösten und Retten ist, dann wird er zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Und dann, wenn er sich beugt, dann wird er nicht nur weise, sondern doppelt so reich beschenkt.

timmyclooneyEin Foto aus Berlin vom August 2016 zeigt wie beide fast symmetrisch aus dem Bild verschwinden, Timmy und Clooney. Heute hat das Foto eine tragische Realität offenbart.

Ob es im Moment trösten kann, vermag ich nicht zu sagen. Wenn man auf den Geber schaut und nicht das Gegebene, wenn die Perspektive verändert wird, dann kann die Seele Frieden finden, auch wenn noch Tränen fließen, die weh tun.

 

3 Antworten auf “Wie vom Blitz getroffen”

  1. Liebe Gundula und Lieber Burkhart, ich bin sehr traurig und leide mit Euch. Noch im Sommer durfte ich Timmy erleben und fand ihn so wundervoll. Welch ein furchtbarer Verlust. Seit ganz lieb gedrückt Olaf und Gabi

    Gefällt mir

feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s