selbstregulatives Verhalten

Richie (Koseilata’s Richie Heavens) und Higgy (Kjuay’s Henry Higgins) waren zu Besuch und es gab viele Spaziergänge. Berg hoch und Berg runter und durch schwieriges Gelände. Neujahr waren die Hunde relativ platt und nur noch gemütlich unterwegs. Sie wollten einfach etwas maßhalten.

Whippets neujahr_eifel Holger’s Hunde mit Richie und Higgy

Regenieren und chillen muss einer Anstrengung folgen.

Denn neue Besucherwhippets animieren zu wilden Verfolgungspielen, zum Austesten der Fähigkeiten und somit ist Auslauf mit neuen Whippet-Partnern am Anfang und in der Kennlernphase immer besonders explosiv. Die Whippets selbst zeigen an, dass ihnen zwei Tage hintereinander mit wilden Renn- und Jagdspielen reichen.

Unterschiedlich ist auch das Alter der Whippets und die Jüngeren haben logischer weise mehr Dampf als die Älteren. Insbesondere hatte Daya mit Higgy sehr viel Spaß. Die Spaziergänge waren von 2 1/2 Std. auf 1 Std am folgenden Tag reduziert. Am dritten Tag setzte selbsregulatives Verhalten ein und die Whippets zogen Trab, Spazieren, Erkunden und Erschnüffeln der Umgebung dem wilden Toben vor.

Schlaue Hunde. Wenn eine Forcierung, z.B. durch animiertes Jagen, z.B. nach einem Ball oder einer Scheibe nach 2 Tagen anstrengender Bewegung und Power, folgen würde, wäre Überforderung und mögliche Verletzungen im Risikobereich.

neujahrSchnüffeln wurde dem Toben und Wetzen heute einfach einmal vorgezogen

Auslauf und freies Toben ist wunderbar und der Whippet genießt es auch, aber wie alles, sollten Übertreibungen vermieden werde. Da sich Whippets vollkommen Auspowern, brauchen sie auch Phasen der Erholung und zwar mehr als andere Hunde. Das selbstregulative Verhalten zeigt also dem Besitzer an, wann es Zeit für eine Ruhephase ist.

Bmit Whippet HiggyBurkhard mit seinem Whippet Higgy

Und das sah dann bei Higgy so aus. Kuscheln mit seinem Herrchen, was kann es Schöneres geben, für einen sportlich ausgelasteten Whippet als bei seinem Menschen zu schlafen?

feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s