Togo-Mania oder got Togo!

Wir haben Togo bekommen! So oder ähnlich könnte die Geschichte um den Einzug des Welpen anfangen und sich dann in eine Togo-Mania entwickeln? Sehen Sie doch selbst:

IMG_20190430_111125.jpgTogo mittendrin, davor der gute alte Bo und dahinter Jack, Fotos: privat

Sonja schreibt:

„Mit dem Schulbeginn änderte sich auch der Rhythmus für Togo. Moritz und Magnus wechseln sich morgens ab und stehen jetzt 30 min. früher auf, um mit Togo die Morgenrunde zu gehen. Da er jetzt bis morgens 6 Uhr durchschläft, macht er auf der Morgenrunde mit den großen Whippets das zweite Mal. Am Vormittag ist meine Arbeitszeit draußen bei Hühnern und Pferden und da sind dann auch alle drei Hunde dabei. Auch das hat Togo sofort verstanden. Er liegt mit in der Hundebox oder spielt auf dem Kissen davor. Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert wie schnell er lernt. Obwohl er dort wo die Hunde liegen auch sein Geschäft verrichten könnte, meldet er sich lautstark, damit ich mit ihm an seinen Löseplatz gehe.
Als wir ihn in Mechernich besucht haben habe ich viel Zeit damit verbracht, Shiphra zu beobachten wie sie erzogen hat. Das und das Beobachten hier wie Jack das mit Togo macht, helfen sehr, Togo seine Grenzen aufzuzeigen. Er reagiert darauf sehr gut und es läuft alles bestens.
Zwischendurch nehmen wir ihn auch immer wieder alleine mit, damit er sich nicht nur auf die Großen verlässt. Auch das meistert er Klasse.
Wenn die Stallarbeit erledigt ist, mache ich meine Hunderunde mit den dreien alleine. Da wir erst ein Stückchen laufen müssen bevor Freilauf möglich ist, läuft Togo an der Leine mit bzw. ich trage ihn streckenweise, damit es nicht zu viel wird. Auch der Freilauf klappt super. Er achtet gut auf mich und hängt nicht nur bei den Hunden.
Alles in allem haben wir alle die ersten 10 Tage klasse gemeistert und empfinden Togo jeden Tag aufs Neue als Bereicherung für uns alle.“

IMG_20190430_120604Togo auf der Morgenrunde

Und natürlich sind die Kinder, wie ich es erwartet habe bei den beiden Jungs, einfach großartig. Früher ausstehen, um mit Togo zu gehen!

IMG_20190429_133938Lernen und Togo ist dabei

Als Nachsatz schreibt Sonja noch:

„Habe grad gelesen, was Jochen über Rosy schreibt. Das kann ich nur bestätigen. Togo ist sehr selbstbewußt und manchmal respektlos den Großen gegenüber. Jack greift da klar durch und Bo tut dies hin und wieder auch. Den Rest übernehme ich. Gestern hatte ich den Zeitpunkt verpasst, Togo rechtzeitig raus zu nehmen und er drehte total über und wurde etwas rasend. Dann habe ich es wie Shipra gemacht und ihn so lange unten gehalten bis er sich „ergab“. Das hat er schnell verstanden, Shipra sei Dank. Heute morgen habe ich früher sehen können wohin die Reise geht und habe ihn in den Arm genommen. 2 Minuten später war er eingeschlafen und alles war gut.“

Das lese und teile ich doch gern. Vielen Dank für den ausführlichen Bericht, liebe Sonja, und alle Achtung für eure Jungs. Sag ihnen, wie wunderbar ich finde, dass sie Verantwortung übernehmen. Applaus für M&M!!! und für eure gute Erziehung Respekt.

IMG_20190430_120623.jpg
Togo mit Jack unterwegs im Freilauf

Und nach einem aufregenden Tag schläft Togo dann, wie könnte es anders sein, auch viel auf dem Arm. Es sind ja genug Arme vorhanden in dieser feinen Familie 😉 .

TogoarmTogo im Arm, alle Fotos: privat

Weiter so kleiner Togo.

feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s