„Häschen“jagen

Superfly’s Shiphra und Una (Koseilata’s Oona Chaplin) durften heute in Stolberg die Sandbahn treten. Das erste Mal.

Tom und Ulla haben es einmal probieren wollen und natürlich, hat das geklappt. In Stolberg durften die beiden ohne Maulkorb laufen und die Attrappe ist besonders Klasse: Ein echtes, ausgestopftes Kaninchenfell. Und das ließen sich die beiden nicht entgehen.

Gestartet wurde aus der Hand und Shiphra ging gleich ab, als hätte sie nie etwas anderes getan und Una mit „Jagdgeläut“ ihr auf den Fersen.

IMG-20190601-WA0138.jpg
Shiphra geht ab wie ein „alter Hase“, Foto : Tom Baruth

Auf geht’s!!!

IMG-20190601-WA0141.jpg
ja, da funkeln Shiphra’s Augen Foto:Tom Baruth

Und in die Kurve:

IMG-20190601-WA0139.jpg
Schräglage und Augen nicht von der „Beute“ lassen, Foto: Tom Baruth

Das ist Shiphra, wie sie leibt und lebt. Und gewiß hatte sie eine große Freude.

IMG-20190601-WA0140.jpg
Shiphra in ihrem Element, Foto. Tom Baruth

Ausser Puste links Shiphra und rechts Una, aber am Ziel und das „Häschen“ untersuchen.

IMG-20190601-WA0146.jpgShiphra und Una , Foto: Tom Baruth

Toll, natürlich können sie das!!

Und jetzt schlafen beide und Shiphra so:

20190601_211742.jpg
Shiphra träumt mit offenen Augen vom Häschen, Foto: Ulla Capellmann-Baruth

 

feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s