Sind Sie ein Whippet-Mensch?

Nachdem  schon soviel über Whippets und wer dazu passt oder nicht passt erläutert, analysiert und geschrieben wurde,  soll heute eine ganz andere Herangehensweise beschrieben werden. Weg von dem Kopflastigen. Alle Theorie wird doch nur durch die Praxis erfahrbar.

01p1290035Zwei Whippets am Strand (Merlin und Moody), Foto: Martina Hessel

Windhunde im Vergleich zu anderen Hunderassen sind absolute Spezialisten, Sichtjäger. Windhunde sind langschädelig, schmaler Körperbau mit langen Beinen. Sie haben einen wesentlich geringeren Körperfettanteil zugunsten der Muskelmasse.

0021Whippets beim Spaziergang , so sieht sie der Betrachter, Foto: Eva-Maria Krämer

Das Aussehen wird zuerst gesehen!

Der Whippet wird zuerst und wahrscheinlich ausschließlich danach ausgesucht, weil er so aussieht, wie er aussieht!

Vom Äußeren verrät er bereits, dass er schnell und spritzig  ist und möglicherweise schneller als andere Hunderassen.  Und ja, er ist von natürlicher Anmut und ästhetischer Schönheit, für denjenigen dem das Schmale, Schlanke gefällt. Keiner erwartet von einem Whippet, dass er den Schrottplatz bewachen und Eindringlingen Furcht einjagen könnte. Ein Whippet ist ein Nichtsnutz für Menschen, die in einem Hund den Gebrauchswert suchen. Er ist purer Luxus und zu wenig Hund für Menschen, die von einem Hund erwarten, dass er sich „rentiert“. Aber ihn ansehen und bei sich haben, dass allein könnte der Wunsch sein.

IMG_3228ältere Whippets, so wie sie jemand wahrnimmt, Foto: Franziska Stadler

Heute trafen wir im Auslaufgebiet einen älteren Herren. Er strahlte und beobachtete die Whippets und stellte einige Fragen. Dann sagte er aus tiefer Überzeugung und der Inbrunst seines Herzens:

„Ich liebe diese Hunde!!“

Bevor ich unter der Überschrift wieder alles im Detail auflisten wollte, fällt mir genau dieser Herr ein. Und ich verwerfe alles, denn wenn Sie die Liebe für diesen Hund haben, ist das dann nicht völlig ausreichend?

Wenn Sie wirklich die Liebe für diesen Typ Hund haben, dann werden Sie alles tun oder möglich machen, damit es Ihrem Whippet an gar nichts fehlt. Das ist die Quintessenz von dieser Begegnung.

Und das Wesen der Whippets mit ihrem Charme und Liebreiz ist dann das Geschenk oben drauf. Dann wird die Liebe zum Whippet doppelt belohnt.

…Und ja, so hat es bei mir auch angefangen ;-).

Familientreff…

Kurz entschlossen trafen sich heute die Geschwister Daya, Bisou und Singha im herbstlichen Garten zu einer ausgiebigen Sause… herrlich, den jungen Hunden beim Toben zuzusehen. So schnell flitzten sie durch die Büsche, dass ich mit der Kamera nicht nachkam… als die Luft ein wenig raus war klappte sogar ein Geschwisterfoto.

von links: Koseilata’s Satiya Hidaya „Daya“, Simba Singha, Sarabi Nabulungi „Bisou“ im Alter von gut 10 Monaten.

EMK_3480bEMK_3543bEMK_3578bEMK_3584b

Whippetspiele

Ganz etwas Historisches. Zwei Junghündinnen toben wild mit Mutter von Winnie, so sind Whippets eben.

gloriaWinnieMary
Whippethündinnen v.l.n.r. „Mary“die Mutter von Winnie,“Gloria“ und „Winnie“

Das sind im Foto von links nach rechts Superfly’s Our Own Obsession (Mary), Koseilata’s Gloria Gaynor (Gloria), übrigens eine Ch.Koseilata’s Emerald Rainbow-Tochter und last but not least Superfly’s West Side Story (Winnie).

Dabei fällt mir ein: Herzliche Grüße nach Slowenien!