zuckersüße Baby-Joe

Koseilata’s Josephine Baker, war Dreh- und Angelpunkt für die Erfolge bei den Koseilata’s. Ich habe noch ein Welpenfoto gefunden, das bestimmt viele Besitzer erfreuen wird.

20181123_102635.jpgKoseilata’s Josephine Baker

Damit Joe überhaupt geboren werden konnte, musste Holger mit ihrer Mutter Koseilata’s Alice Twix pünktlich nach Norwegen zu Björg Foss fliegen. Diese Flüge zwecks Deckakte können nur von heute auf morgen gebucht werden.  Der australische Import Rothbury Bonecrusher lebte zum Glück in Norwegen und nicht in Australien. 😉 .

Züchter werden oft gefragt:

„Warum müssen Sie soweit reisen, gibt es hier keine Rüden?“

Gegenfrage: Hätte ein anderer als Rothbury Bonecrusher die gleichen Ergebnisse erzielt? Denn Joe’s Nachkommen  von Superfly’s U Be Mine brachte den überdurchschnittlich erfolgreichen und zuchtbeeinflussenden T2-Wurf.

Ich denke es ist immer richtig, das zu tun, was dem Züchter im Kopf vorschwebt, unabhängig vom Aufwand.  Und die Ergebnisse der Nachzucht von Joe bestätigen das.

16einhalb jährige WhippethündinJoe im Alter von 16 1/2 Jahren neben ihrer Tochter Kenia (Koseilata’s African Queen)

Ein langes Leben war ihr beschert und hier noch ein letztes Foto von ihr, als sie 16 Jahre alt war und die Sonne genießen konnte.